Aneignung und Enteignung

5,00 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 43 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Produktbeschreibung

Der Traum vom perfekten Menschen, von einem leidens- und störungsfreien Leben, ist wohl so alt wie die Menschheit selbst. Doch noch nie schien seine Realisierung so greifbar nah zu sein wie heute. Die Brüchigkeit ethischer Normen ist jedoch deutlicher denn je. Ausgehend von den impulsgebenden Darstellungen aus theologischer, medizinischer und juristischer Sicht werden Probleme und Fragwürdigkeiten verdeutlicht, wie sie lebensbegleitend durch Bioethik vor Menschen in Not und ihren Angehörigen auftauchen.

Zusätzliche Informationen

Herausgeber

Therese Neuer-Miebach, Rüdiger Grimm, Günter Dörr

ISBN

978-3-910095-43-4

Jahr

2000

Variante

für Mitglieder, für Nicht-Mitglieder

Ort

Düsseldorf

Seitenzahl

300