Kopfkorrektur – oder der Zwang gesund zu sein

3,50 5,00 

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: 59 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Produktbeschreibung

Der erfolgreiche Klassiker „Kopfkorrektur“ plädiert für das Wagnis, hirngeschädigte Menschen ihr eigenes Leben entdecken und führen zu lassen. Immer noch wird das Leben behinderter Kinder von Geburt an medizinischen Weltbildern unterworfen. Fachkräfte schlagen Behandlungsmaßnahmen vor und die Eltern müssen stellvertretend für ihre Kinder Entscheidungen größter Tragweite fällen. Ein Beispiel zeigt, wie sich Eltern eines behinderten Kindes von allgemeinen medizinischen Mustern verabschieden können, die zur Ghettoisierung behinderter Menschen beitragen.

Zusätzliche Informationen

Herausgeber

Monika Aly, Götz Aly, Morlind Tummler

ISBN

978-3-910095-59-5

Jahr

2005

Variante

für Mitglieder, für Nicht-Mitglieder

Ort

Düsseldorf

Seitenzahl

132