Frauen mit besonderen Herausforderungen

Frau mit Kind im Rollstuhl

Unsere Themen

Frauen mit besonderen Herausforderungen

Immer noch leisten die Mütter den überwiegenden Teil der Erziehung und Betreuung der Kinder. Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse finden dabei oft keinen Raum. Gute Entwicklungsmöglichen haben Kinder vor allem dann, wenn die Mütter zu ihrem Recht kommen und es ihnen gut geht.

Veranstaltungen

Frauenkonferenz zum Muttertag

13. und 14. Mai 2017, Kempten

Unter dem Titel „Perspektiven für mich – Mein Leben zwischen Selbst- und Fremdbestimmung“ hat der bvkm in Kooperation mit dem Landesverband Bayern für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V. (LVKM) im Kemptener „Allgäu Art Hotel“ die Frauenkonferenz zum Muttertag veranstaltet. Knapp 70 Mütter von Kindern mit Behinderung, Multiplikatorinnen und Fachfrauen nutzten die Gelegenheit zu Austausch und Diskussion. Zahlreiche Workshops boten u. a. Möglichkeiten, neue Wege und Methoden zur Entspannung und Entlastung praktisch kennenzulernen und auszuprobieren.

Die nächste Fachtagung zum Muttertag findet 2018 statt.

Interessenvertretung

Bundesfrauenversammlung und -vertretung

Für die Meinungsbildung und Interessenvertretung von Frauen gibt es feste Strukturen im bvkm. Sie sind mit der Bundesfrauenversammlung und der Bundesfrauenvertretung in der Satzung verankert. Die Bundesfrauenversammlung wird einmal jährlich einberufen. Alle Frauen, die im bvkm bzw. in seinen Mitgliedsorganisationen Mitglied sind, gehören ihr an. Die Bundesfrauenversammlung wählt die Bundesfrauenvertretung, nimmt deren Jahresbericht entgegen und entscheidet über das Jahresprogramm. Die Bundesfrauenvertretung befasst sich mit allen Angelegenheiten, die Frauen unmittelbar betreffen. Sie gestaltet die Arbeit von und für Frauen mit besonderen Herausforderungen im bvkm.

Kontakt

Im Austausch

Der Arbeitsbereich Frauen mit besonderen Herausforderungen ist durch die Initiative der Frauen im bvkm entstanden. Bis heute ist der Erfahrungs- und Meinungsaustausch ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Um auch zwischen den Treffen den persönlichen Austausch unter den Frauen zu ermöglichen, wurde eine Mailingliste eingerichtet. Für den direkten Austausch und gemeinsame Aktivitäten vor Ort bestehen im bvkm einige lokale Frauengruppen bvkm. Bei Fragen, Anregungen und Rückmeldungen erreichen Sie die Bundesfrauenvertretung per Mail und die zuständige Referentin per Mail (lisa.eisenbarth[a]bvkm.de) oder telefonisch (0211/6400427).

Austausch_Frauen
Wiedereinstieg

Projekt

Wiedereinstieg mit besonderen Herausforderungen

In einem Projekt widmete sich der bvkm vom 1. Oktober 2013 bis 31. März 2014 intensiv dem Wiedereinstieg nach Erwerbsunterbrechungen wegen Geburt und Versorgung eines Kindes mit Behinderung. Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellen sich ihren Müttern noch zugespitzter als ohnehin allen Frauen unserer Gesellschaft. Unter dem Titel „Wiedereinstieg mit besonderen Herausforderungen“ wurden durch mehrere Projektbausteine die besonderen Lebenslagen der Mütter von behinderten Kindern deutlich gemacht, der Erfahrungsaustausch untereinander gefördert und die Anliegen der Frauen in die Öffentlichkeit getragen. Seitdem ist diese Thematik fester Bestandteil des Arbeitsbereiches Frauen mit besonderen Herausforderungen.