Heben und Bewegen nach den Prinzipien der Kinästhetik


23. April
-
23. April
Lebenswege Wohnprojekte GmbH, Gubener Str. 49, 10243 Berlin
Für Fachkräfte
Bildung
Beginn: 23. April 2020 um 09:00 Uhr
Ende: 23. April 2020 um 16:00 Uhr

Beschreibung

Dozent_in: Jürgen Albert, Physiotherapeut, Bobath-Therapeut für Erwachsene, Rückenschullehrer, Dozent für Bewegungslehre

Lernen Sie in dieser Veranstaltung Ihren Körper gesund und gezielt einzusetzen.

Inhalte:

Der Inhalt setzt sich aus folgenden Schwerpunkten zusammen:

  • Übungen zur Körperwahrnehmung und Sensibilisierung
  • Rückenschule als Präventionsmaßnahme
  • Interaktion (gemeinsames Handeln)
  • Rückenschonende Transfertechniken (Bewegungsübergänge)
  • sinnvoller Einsatz von Hilfsmitteln

Methoden:

Um die Bewegungen zu harmonisieren, kommen Prinzipien der Kinästhetik und des Bobath-Konzeptes zum Einsatz: Die Assistenznehmer werden zur Mithilfe angeregt, um als aktive Bewegungspartner zu agieren. Es wird ein besonderes Augenmerk auf die Körpersprache durch klare Informationen (über Berührung und Raumrichtungen) gelegt. Die Verschmelzung zu einem Bewegungskörper erlaubt sowohl den Assistenten als auch den Assistenznehmern einen Perspektivwechsel. Das Bewegungswissen beider wird optimal eingesetzt. Assistenten und Assistenznehmer erhöhen spürbar ihre Kompetenzen im täglichen Umgang miteinander.

(Info) Mitzubringen sind bequeme Kleidung und ein Handtuch.

 

Veranstaltungsort: 
Lebenswege Wohnprojekte GmbH (Geschäftsstelle), Hinterhaus, 3. OG, Gubener Str. 49, 10243 Berlin

Kosten: 120,00 €  

Buchung unter:
https://home.lebenswege-berlin.de/pages/viewpage.action?pageId=428474389

 

 

Programm_2020_Kopiervorlage.pdf

Ansprechpartner

Einrichtung: Lebenswege Wohnprojekte GmbH
Ansprechpartner: Lebenswege Bildung & Kommunikation
Telefon: 030/446 872326

Anfahrt

Gubener Str. 49, 10243 Berlin

Der BVKM erhält seit vielen Jahren das DZI-Spendensiegel

Der bvkm wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, vdek, AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft & Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau gefördert.