Testament – Vererben zugunsten behinderter Menschen


3. November
-
3. November
lvkm-sh (Büro der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung), Seminarweg 12, 24837 Schleswig
Für Eltern // Angehörige
Informationsangebote
Beginn: 3. November 2020 um 19:30 Uhr
Ende: 3. November 2020 um 21:30 Uhr

Beschreibung

Das sogenannte Behindertentestament gibt Eltern die Möglichkeit, in einer besonderen Weise auch das behinderte Kind wirksam und zu seinem Nutzen erben zu lassen. Denn viele Eltern belastet die Sorge, wie es der Tochter/dem Sohn mit Behinderung nach ihrem Tod weiter ergehen wird. Sie möchten zumindest im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine gewisse materielle Absicherung garantieren z.B. für Brillen, Zahnersatz, Urlaub, Freizeitunternehmungen oder mal ein kleines Extra.

Die Veranstaltung richtet sich an Eltern behinderter Kinder und soll dazu dienen, den anspruchsvollen Weg zum Testament richtig einzuschlagen. In der Veranstaltung werden Problemfelder anschaulich im Zusammenhang mit Testament und Erbrecht beleuchtet. Darüber hinaus wird ausreichend Zeit sein, Fragen zu beantworten.

Referent: Lutz Baastrup, Fachanwalt für Sozialrecht

Anmeldung: bis zum 30.10.2020 unter Tel. 0431/90889910 oder E-Mail: info@lvkm-sh.de

Homepage: Testament 03.11.2020

Ansprechpartner

Einrichtung: lvkm-sh
Ansprechpartner: Frau Sabine Schömer
Telefon: 0431/90889912

Anfahrt

seminarweg 12, 24837 Schleswig

Der BVKM erhält seit vielen Jahren das DZI-Spendensiegel

Der bvkm wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, vdek, AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft & Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau gefördert.