Welche Schulform für mein behindertes Kind?


11. November
-
11. November
Digitales Treffen per Zoom
Für Kinder mit Behinderung, Jugendliche mit Behinderung, Junge Erwachsene m. Behinderung, Erwachsene Menschen m. Behinderung, Eltern // Angehörige, Geschwister
Informationsangebote
Beginn: 11. November 2020 um 19:30 Uhr
Ende: 11. November 2020 um 21:00 Uhr

Beschreibung

Das Thema „Welche Schule für mein Kind mit Behinderung“ beschäftigt viele
Eltern schon mindestens zwei Jahre vor dem eigentlichen Zeitpunkt der Einschulung.
Spätestens mit der Vorstellung der Viereinhalbjährigen, bei dem
Eltern ihr Kind nach Entwicklungsgesprächen in der Kita, in der Grundschule
vorstellen, wird das Thema der Schulwahl in Familien besprochen und bewegt.

Sonderschulen oder gemeinsames Lernen in der Grundschule? Die Eltern der
Kinder, die im Sommer 2021 eingeschult werden, stehen vor einer wichtigen
Entscheidung. Denn aktuell beginnt die Anmeldung für die Erstklässler*innen.
Bis dahin stellen sich für die Eltern wichtige Fragen: Welchen Anspruch auf
Förderung hat mein Kind? Welche Fachleute sind beteiligt? Wie sind die Schulen,
besonders die Regelschulen, auf die behinderten Kinder vorbereitet? Wie
gelingt es, auch Kinder mit komplexen Behinderungen zu ihrem Recht kommen
zu lassen? Was ist mit der Schulbegleitung (Eingliederungshelfer*innen),
der Therapie und dem Fahrdienst? Unsere Veranstaltung erläutert die konkreten
Hamburger Gegebenheiten.

Ansprechpartner

Einrichtung: Leben mit Behinderung Hamburg
Ansprechpartner: Kerrin Stumpf
Telefon: 040 270 790 0

Anfahrt

Der BVKM erhält seit vielen Jahren das DZI-Spendensiegel

Der bvkm wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, vdek, AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft & Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau gefördert.