Autismus II – Konstruktive Analyse und konkreter Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen (Online-Seminar)


15. April
-
15. April
Online-Seminar
Für Eltern // Angehörige, Fachkräfte
Bildung
Beginn: 15. April 2021 um 13:00 Uhr
Ende: 15. April 2021 um 17:00 Uhr

Beschreibung

Inhalt:

In dieser Veranstaltung geht es darum, das Thema „Herausfordernde Verhaltensweisen in der Arbeit mit Menschen mit Autismus“ von unterschiedlichen Seiten zu beleuchten. Es werden Informationen gegeben, wie herausfordernde Verhaltensweisen definiert werden können, welche Ursachen zugrunde liegen und welche Umgangsformen passend sind. Methoden zur Analyse der Ursachen werden anhand von Fallbeispielen vermittelt. Es werden Strategien im Umgang mit, sowie zur Prävention von herausfordernden Verhaltensweisen erarbeitet.
Schwerpunkte:

  • Was sind herausfordernde Verhaltensweisen?

  • Ursachenanalyse herausfordernde Verhaltensweisen

  • Prävention herausfordernder Verhaltensweisen

  • Möglichkeiten der Deeskalation
  • Ableitung konkreter Handlungsschritte

Lernziele:

Ziel ist es, die Teilnehmer*innen für die Thematik zu sensibilisieren und zu befähigen, Deeskalation aktiv zu betreiben und Ideen zum Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen zu formulieren.
In dieser Veranstaltung ist es möglich, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Fallbeispiele einbringen.

Dozentin: Hannah Buscher, Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie bei Erwachsenen, langjährige Erfahrung im Bereich Autismus – Förderung, -Beratung, Leitung Kooperationsverbund Autismus Berlin

Kosten: 110,00 Euro

Seminarbuchung:
https://home.lebenswege-berlin.de/pages/viewpage.action?pageId=440469042

Ansprechpartner

Einrichtung: Lebenswege Wohnprojekte GmbH
Ansprechpartner: Doris Heitmann
Telefon: 030-446 872 326

Der BVKM erhält seit vielen Jahren das DZI-Spendensiegel

Der bvkm wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, vdek, AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft & Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau gefördert.