Raus aus dem Chaos: Messiesyndrom, Wohnungsverwahrlosung, Wohnungsvermüllung


28. September
-
28. September
Berlin
Für Fachkräfte
Bildung
Beginn: 28. September 2021 um 09:00 Uhr
Ende: 28. September 2021 um 16:30 Uhr

Beschreibung

Das Seminar bietet einen umfassenden Einblick in die Thematik: Messiesyndrom, Wohnungsvermüllung und Wohnungsverwahrlosung. Dabei werden praktische Handlungsempfehlungen, Unterstützungskonzepte und erfolgreiche Methoden aus der Psychologie vorgestellt sowie eigene Erfahrungen und Haltungen reflektiert.
Anhand von Fallbeispielen werden praxistaugliche Vorgehensweisen erarbeitet. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Arbeit des Hilfsnetzwerkes und mögliche Unterstützungsangebote.

Schwerpunkte:

Woran erkenne ich das Messiesyndrom? Wo sind die Unterschiede zur Wohnungsvermüllung und Verwahrlosung?

  • Definition und Krankheitsbild „Messiesyndrom“
  • Begriffserklärung und Formen der „Wohnungsvermüllung“
  • Abgrenzung zur Verwahrlosung
  • Abgrenzung zu anderen psychischen Erkrankungen
  • Messie-Typen und Entwicklungsstufen des Messiesyndroms
  • Fragenkatalog zur Erfassung der Symptomatik

Souveräner Umgang mit den Betroffenen

  • Selbstbestimmung versus Gefahrenabklärung
  • Überprüfung der eigenen Einstellung

  • Wie geht es mir als Mitarbeiter in diesem Arbeitsumfeld

  • vertrauensbildende Kommunikation zwischen Assistenznehmenden und Assistenzgebenden

Unterstützungskonzepte

  • Erfolgreiche Strategien aus dem Ordnungscoaching
  • Unterstützende Methoden aus der Systemischen Beratung und Therapie
  • Weitere Empfehlungen zu Netzwerken und Selbsthilfegruppen für Betroffene
  • Beratung und Coaching für Assistenzgebende
  • Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung
  • Zusammenarbeit in lokalen Netzwerken
  • Was ist bei der Vermittlung von Hilfen (Entsorgungsunternehmen, Handwerker) zu beachten?

Lernziele:

  • Sensibilisierung für die Thematik Messiesyndrom, Vermüllung und Verwahrlosung
  • Eigene Einstellungen und Begrenzung erforschen
  • Unterstützungsmöglichkeiten anwenden

  • Selbstbestimmung der Assistenznehmenden wahren

Methoden:

  • Vortrag

  • Trainerinput

  • Bearbeitung relevanter Praxisfälle

  • Übungen

  • Erfahrungsaustausch

Dozentinnen:
C. Gast, Dipl.-Psychologin, Systemische Therapeutin (DGSF), Systemische Körperpsychotherapeutin (GST),Trainerin für Systemisches AggressionsManagement® (ISAM) ||
I. Külper, Dipl.-Ing., Ordnungscoach,
Gedächtnistrainerin (BVGT e.V.)

Kosten: 140,00 Euro
Buchung: https://home.lebenswege-berlin.de/pages/viewpage.action?pageId=440467973

Ansprechpartner

Einrichtung: Lebenswege Wohnprojekte GmbH
Ansprechpartner: Doris Heitmann
Telefon: 030-446 872 326

Anfahrt

Der BVKM erhält seit vielen Jahren das DZI-Spendensiegel

Der bvkm wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, vdek, AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft & Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau gefördert.