Erinnerungsglas

Ein Erinnerungsglas herzustellen ist ganz einfach.

Damit kannst du schöne Erlebnisse und Ereignisse eines Jahres festhalten.

Du brauchst ein Glas, gut ausgespült und am besten mit Deckel.

Dieses kannst du dann nach Lust und Laune verzieren. Du kannst es zum Beispiel mit Glasfarbe bemalen, mit Aufklebern bekleben oder mit Window Colors bemalen, um nur einige Beispiele zu nennen.
Fertig ist dein Erinnerungsglas!

Jetzt musst du es nur noch mit Leben füllen:

Du schreibst immer auf, wenn du ein schönes Erlebnis hast.

Das kann vieles sein: Eis essen mit einer Freundin, Hören einer neuen CD, Kochen eines leckeren Essens, Besuch von Freunden, ein toller Film und vieles mehr

Du schreibst das Erlebnis mit dem Datum auf kleinen Zettel.

Werfe es ihn das Glas. Du kannst auch Bilder von schönen Ereignissen oder Eintrittskarten dazulegen.

An Silvester öffnest du das Glas.

Hole alle Zettel und Gegenstände heraus.

Sieh sie dir allein oder mit jemandem zusammen alle noch einmal an.

Es wird einige Momente geben, an die du ohne dass Erinnerungsglas gar nicht mehr gedacht hättest!

Danke an Evi Gerhard, sie hat die Idee eingereicht.

Evis Glas

Evis Glas

evi glaserinnerung

Zettel und Eintrittskarten aus dem Glas – diese kann man sich an Silvester noch einmal anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das ist eine sehr gute Idee das mach ich auch.
Da fange ich direkt Morgen mit an .