mit.machen – Videos

Video 1: Basale Aktionsgeschichten

Basale Aktionsgeschichten sind Geschichten für alle Sinne. Mit verschiedenen Materialien lassen sich Geschichten so erlebbar gestalten. Der Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Alsbachtal e.V. bietet regelmäßig Basale Aktionsgeschichten an. Schaut selbst und Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Mehr zu den Basalen Aktionsgeschichten hier.

Bücher: Basale Aktionsgeschichten – Nicol Goudarzi / erschienen im von Loeper Literaturverlag, Unterstützte Kommunikation Basale Aktionsgeschichten – Eine Reise um die Welt – Nicol Goudarzi / erschienen im von Loeper Literaturverlag, Unterstützte Kommunikation

Video 2: Sport und Bewegung zuhause


Sport in den eigenen vier Wänden? Kein Problem! Fikira zeigt ihre kreativen Ideen. Mitmachen / Nachmachen ausdrücklich erwünscht.

Ihr sucht nach weiteren Ideen? Schaut auf unserer mit.machen-Seite vorbei.

Oder holt euch unsere bvkm-Sportkarten! Diese zeigen insgesamt 10 Sportarten. Ihr könnt Sie hier bestellen!

Video 3: Rollstuhl-Zumba


Runter vom Sofa! Musikboxen aufdrehen und mitmachen! Eine erfahrene Rollstuhl-Zumba-Trainerin lädt direkt am Bildschirm zum Mitmachen ein. Rollstuhl-Zumba ist Spaß, Tanz, Ausdauer und bringt uns gerade in bewegungsarmen Zeiten schnell in Schwung.

Ihr sucht nach weiteren Ideen? Schaut vorbei auf: https://bvkm.de/mitmachenIhr sucht nach weiteren Ideen? Schaut auf unserer mit.machen-Seite vorbei.

Oder holt euch unsere bvkm-Sportkarten! Diese zeigen insgesamt 10 Sportarten. Ihr könnt Sie hier bestellen!

Video 4: Boccia – Eine Sportart für Alle

Video 5: Vorlesen einmal anders

Video 6: Erinnerungsgläser gestalten

Video 7: Online-Stammtisch zu einem Herzensthema gründen

Boccia ist eine super Ballsportart für Jeden! Dabei sind Konzentration und Zielvermögen gefragt.
Boccia kann als Freizeit- oder auch Wettkampfsport ausgeübt werden. Ziel ist es, die roten und blauen Lederbälle so nah wie möglich an dem weißen Zielball, auch Jackball genannt, zu platzieren. Es kann mit der Hand oder mit dem Fuß gespielt werden. Spieler:innen, die hierzu nicht in der Lage sind, können speziell angefertigte Hilfsmittel (Abrollschiene, Rampe oder Gleitrohr) benutzen. Somit ist Boccia besonders für Menschen geeignet, die in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind.
Die Sportler:innen der Sportfreunde Diakonie e.V. Bad Kreuznach zeigen, wie Boccia gespielt wird und wieviel Spaß es macht, egal ob in der Sporthalle, draußen an der frischen Luft oder in den eigenen vier Wänden!
Probiert es doch einfach mal aus! Ihr sucht nach weiteren Ideen? Schaut vorbei auf: https://bvkm.de/mitmachen
Oder holt euch unsere bvkm-Sportkarten! Diese zeigen insgesamt 10 Sportarten. Auch Boccia wird vorgestellt. Ihr könnt sie hier bestellen!

Tolle Geschichten präsentieren, ohne mit dem Mund sprechen zu können? Nele Diercks macht es vor, und wer will, macht es nach! Als unterstützt kommunizierende junge Frau liest sie in Kitas und Grundschulen Kinderbücher vor. Sie gibt die Texte im Vorfeld in ihren Talker ein, ihre Assistenz zeigt die Bildtafeln in einem Kamishibai (Erzähltheater). Die Kinder bekommen eine ansprechende Geschichte geboten und erleben ganz nebenbei, was Menschen, die auf sehr umfassende Assistenz angewiesen sind, zu bieten haben.


Mehr über „Vorlesen einmal anders“: https://www.vorlesen-einmal-anders.de/

Das erste Eis essen im Sommer, einen Ausflug mit Freunden oder ein leckeres Abendessen: Selbst gestaltete Erinnerungsgläser sind eine super Möglichkeit, sich an Ereignisse aus dem Alltag zu erinnern. Ganz nach dem Motto „Genießt die kleinen, schönen Momente im Leben und erinnert euch daran“. Die Erinnerungsgläser können mit Notizen, Bildern oder kleinen Gegenständen von schönen Erlebnissen befüllt werden. Ob in traurigen Momenten oder als Ritual (z.B. zu Silvester), allein oder mit einer Gruppe.
Die Idee wurde von Evi Gerhard eingereicht, ihre Beschreibung findet ihr hier: https://bvkm.de/mitmachen/topics/erinnerungsglas/

Was ist eigentlich ein Online-Stammtisch? Und wie kann ich diesen für mein eigenes Herzensthema gründen? Am Beispiel „Klimaschutz-Stammtisch“ der bvkm-Mitgliedsorganisation Leben mit Behinderung Hamburg wird erklärt, wie man sich mit anderen online über seine Herzensangelegenheit austauschen und informieren kann und was bei der Teilnahme an digitalen Angeboten beachtet werden sollte. Wer selbst mal dabei sein möchte, kann am Hamburger Klima-Stammtisch teilnehmen. (https://t1p.de/klimastammtisch)
Ein Online-Stammtisch ist eine super Möglichkeit, sich zu vernetzten und/oder auch politische Themen einzubringen.

Der BVKM erhält seit vielen Jahren das DZI-Spendensiegel

Der bvkm wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, vdek, AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft & Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau gefördert.