Bildungs-Tandem inklusiv

Erwachsenenbildung und Empowerment für Menschen mit Behinderung 

Der bvkm startet eine Erwachsenenbildungs-Offensive! Wer zieht mit?

Alle Menschen haben ihr Leben lang das Bedürfnis und das Recht, zu lernen: sei es die Natur zu erkunden, den Computer zu bedienen, eine neue Sprache zu lernen oder sich politisch einzubringen. Bildung heißt für uns, Wissen oder Fertigkeiten zu erlangen in Bereichen wie Kultur, Umwelt, Technik, Kommunikation, Persönlichkeits-Stärkung, Politik etc. Das setzt auch voraus, die eigenen Interessen zu erkunden. Alle sollen dazu eine Chance bekommen!

Was wir wollen

  1. Wir begleiten Ansätze, die erwachsenen Menschen mit Behinderung einen besseren Zugang zu Bildung eröffnen. Wir werten sie aus und machen sie auch anderen zugänglich.
  2. Menschen mit komplexer Behinderung / erhöhtem Assistenz- und Unterstützungsbedarf sollen gezielt einbezogen werden.*
  3. Wir wollen nachhaltige Ansätze fördern. Es sollen Strukturen geschaffen oder verändert werden, die langfristige Wirkung haben. Es geht uns im Projekt nicht um eine einzelne Veranstaltung.
  4. Partizipation und Empowerment: Expert:innen in eigener Sache spielen von Anfang an eine wichtige Rolle.

Wer macht mit? Beispiele für eure Initiative

Ihr möchtet etwas anregen oder seid schon auf einem guten Weg? Das könnte zum Beispiel sein:

  • Förderung von Kooperationen und Vernetzung sozialer Akteure
  • Unterstützungsangebote zum Erreichen oder Assistenzstrukturen zur Nutzung vorhandener Bildungsangebote schaffen
  • Bildungsberatung: individuelle Interessenserkundung und gemeinsames Erschließen der Angebotslandschaft
  • Bildungsangebote, in denen Menschen mit Behinderung Persönlichkeitsstärkung erfahren und Kompetenzen erwerben, um Dinge einzufordern, die für ihre Teilnahme wichtig sind.

Warum „Bildungs-Tandem“?

Jeweils eine Fachkraft und ein:e Selbstvertreter:in sollen als Tandem zusammen arbeiten. Sie vertreten gemeinsam eine Initiative. Hinter den Tandems können ganze Gruppen oder Kooperationen stehen. Die Tandems sind die Verbindung zum bvkm und kommen regelmäßig für Austausch und Weiterbildung zusammen.

Was wir bieten

  • Wir beraten und begleiten euch bei der Umsetzung eurer Idee oder Initiative.
  • Wir bieten finanzielle Unterstützung: 12 Projekte erhalten jeweils bis zu 2.500 Euro. Wir beraten euch, wenn ihr größere Summen für die Umsetzung eurer Idee benötigt.
  • Wir organisieren Weiterbildung und Austausch.
  • Wir entwickeln gemeinsam Materialien und verbreiten sie innerhalb des Projekts.
  • Wir unterstützen euch bei der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Wir bieten ein Forum auf Veranstaltungen und in Publikationen.

Was ihr erfüllen müsst

  • Eure Idee / Initiative muss bei einem gemeinnützigen Träger angeschlossen sein.
  • Ihr erfüllt das, was oben unter „Was wir wollen“ steht (Menschen mit erhöhtem Unterstützungsbedarf, Veränderung von Strukturen, Partizipation…)

Projekt-Zeitraum

Das Projekt läuft von Januar 2024 bis Dezember 2027.
Wir danken der Aktion Mensch für die Unterstützung!

Projekt-Bausteine

Bewerbungs-Phase für Initiativen vor Ort bis 30.9.2024
Auftaktveranstaltung in Hannover im September 2024
Bildungs-Runden für 12 Bildungs-Tandems (1x/Jahr online, 1x/Jahr in Präsenz)
Entwicklung von Arbeitsmaterialien, Leitfäden, Handlungsempfehlungen
Pflege einer Online-Plattform
Auswertung der Ansätze
Abschlussveranstaltung
Publikation / Film-Clips

Interesse?

Bewerbt euch bis zum 30.9.2024 mit eurer Bildungs-Initiative!
Hier geht es zum Formular >> (In Erstellung, bald online)

Wer sich für das Projekt interessiert, kann gerne Kontakt zu uns aufnehmen:

  • Bei Interesse an den Veranstaltungen
  • Bei Interesse an der Mitarbeit im Projektbeirat
  • Bei Interesse an einem vielseitigen Forschungsfeld
  • Bei Interesse an Aufnahme in den Verteiler
  • Bei Fragen und Anregungen

Projekt-Team: Paloma Olszowka und Anne Willeke
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)
Brehmstr. 5-7, 40239 Düsseldorf, Tel.: 0211. 64004-17, anne.willeke@bvkm.de

* Die Gruppe der Menschen mit komplexer Behinderung ist sehr vielfältig. Häufig liegt eine Kombination motorischer
und kognitiver Funktions-, Sinnes- und Kommunikationsbeeinträchtigungen vor. Allen gemeinsam
ist ein hoher Unterstützungsbedarf in vielen Lebensbereichen. Damit einher geht in der Regel ein hoher Pflegebedarf.
Die Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit komplexer Behinderung sind häufig sehr erschwert.

Infos in Leichter Sprache gibt es hier.

Der BVKM erhält seit vielen Jahren das DZI-Spendensiegel

Der bvkm wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, vdek, AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft & Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau gefördert.