Die Arbeit des Bundesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
wird 2020 von diesen Zuschussgebern gefördert:

Bundesministerien

  • Bundesministerum für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Sozialversicherungsträger

  • Deutsche Rentenversicherung Bund

Gesetzliche Krankenkassen im Rahmen der Selbsthilfeförderung nach § 20h, SGB V:

Pauschalförderung für die Selbsthilfearbeit auf Bundesebene:

GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, Förderbetrag: 95.000 Euro. In der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene haben sich der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), der AOK-Bundesverband, GbR, der BKK Dachverband e. V., der IKK e. V., die Knappschaft und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau zusammengeschlossen.

Krankenkassenindividuelle Projektförderung:

  • AOK-Bundesverband GbR
  • Barmer
  • BKK Dachverband e.V.
  • DAK Gesundheit
  • Techniker Krankenkasse

Weitere Zuschussgeber

  • Aktion Mensch
  • GlücksSpirale

Ziel des Bundesverbandes ist es, die Lebensbedingungen so zu gestalten, dass Menschen mit Behinderung und ihre Familien ein möglichst selbstständiges Leben nach ihren eigenen Vorstellungen führen können. Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. dankt seinen Zuschussgebern ganz herzlich für die Unterstützung dieser Arbeit. Den ausführlichen Jahres- und Finanzbericht veröffentlichen wir zum 30.06.2021. Den Jahres- und Finanzbericht 2019 finden Sie hier.

Der BVKM erhält seit vielen Jahren das DZI-Spendensiegel

Der bvkm wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene, vdek, AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft & Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau gefördert.